ADELHEID SCHIRMER | Physiotherapie und Feldenkrais in Wolfenbüttel

ADELHEID SCHIRMER

Physiotherapie und Feldenkrais

Startseite
Adelheid Schirmer
Physiotherapie
Feldenkrais
Termine
Gutschein
Kosten
Impressum
Datenschutzerklärung

Lindener Str. 26
38300 Wolfenbüttel

Tel.: 0 53 31 / 99 68 288
Fax.: 0 53 31 / 85 53 47
E-Mail: adelheid.schirmer@gmx.de
// Feldenkrais

Die Feldenkrais-Methode / Lernen in Bewegung

Prävention durch Harmonisierung und Optimierung von Bewegung


Schalten Sie um!
Hören Sie auf, die Zähne zusammenzubeißen, sich zusammenzureißen oder engstirnig zu sein! Raus aus der Erstarrung!
Machen Sie sich auf zu mehr Gelassenheit, Umsichtigkeit, Flexibilität, Lebendigkeit, Spontaneität, Vitalität, Bewusstheit, Kreativität, Effektivität und Lebensfreude!

Einleitung:
Leistungsabfall, Beeinträchtigungen des Wohlbefindens sowie viele Beschwerden sind direkt oder indirekt die Folge von unserer Art zu leben und uns zu bewegen: Mit zunehmendem Alter bewegen sich viele immer weniger und ihre Bewegungen werden immer einseitiger. Stress- und angstbedingte Muskelverspannungen kommen noch hinzu. Die Flexibilität, die Elastizität und die Feinabstimmung lassen nach und immer mehr Steifigkeit, Starrheit und Beschwerlichkeit sowie daraus resultierende Unsicherheit treten auf. Die Freude an Bewegung geht verloren und viele geraten in eine Spirale aus immer mehr Spannung, Stress und Beschwerden. Sie fühlen sich langsam alt und vielen Anforderungen nicht mehr gewachsen. „ Ja, ja, das ist das Alter “ bekommen sie dann gesagt und glauben dann, dieser Entwicklung hilflos und tatenlos zuschauen zu müssen. An Ihrem Alter können Sie nichts ändern, aber daran, wie alt Sie sich fühlen!

Was können Sie von der Feldenkrais – Methode erwarten?
„Feldenkrais“ wirkt präventiv, indem Sie lernen Spannungen loszulassen und sich leichter und harmonischer zu bewegen. Bei bereits eingetretenen Beschwerden oder bestehenden Behinderungen lernen sie, damit anders umzugehen. Sie werden ihre Grenzen besser akzeptieren und gleichzeitig ihre Spielräume innerhalb dieser Grenzen erkennen und ausbauen. Dr. Moshé Feldenkrais verstand seine Arbeit nicht primär als Therapie sondern als Lernmethode, um Bewegung zu verbessern und Bewusstheit darüber zu entwickeln wie wir mit uns umgehen und aus welchen inneren Haltungen Anspannungen entstehen. Durch die Befreiung der Bewegung verringern sich oft Beschwerden oder sie verschwinden ganz.

Lernen durch Bewegung
Die neue Hirnforschung zeigt, und manche Menschen leben es uns vor: der Mensch bleibt sein Leben lang lernfähig. Dr. Moshé Feldenkrais propagiert die Verbesserung und Erleichterung von Bewegung nicht durch den Einsatz von mehr Kraft, sondern durch den Gebrauch unserer Sinne, um zu spüren, wie wir etwas tun, wie wir uns bewegen und wie es uns damit geht. Hierzu werden Bewegungen zunächst verlangsamt, immer wieder variiert und ohne unnötigen Krafteinsatz ausgeführt. Vieles, was unbewusst abläuft, wird wieder bewusst und damit veränderbar. Dies ist sensomotorisches Lernen. Neue Bewegungsmuster werden vertraut und es kommt zu einer neuromuskulären Re- oder Neuorganisation. Spürbar wird dies am Ende einer Feldenkraisstunde, wenn die Anfangsbewegung wiederholt wird und mit größerer Leichtigkeit ausgeführt werden kann. Auch beim abschließenden Stehen fühlt man eine natürliche und einfache Aufrichtung, ein Gefühl von Erleichterung und Erdung. Dies wird ermöglicht durch die neue Selbstorganisation und Ausrichtung in der Schwerkraft.

Zwei Angebote zu lernen:

Einzelsitzungen „ Funktionale Integration“

Der Klient liegt meist (in bequemer Kleidung) auf einem Behandlungstisch und wird durch sanfte aber klare Berührung bewegt (ähnlich wie ein Tänzer seine Partnerin führt). Die Aufmerksamkeit wird auf das innere Bewegungsempfinden gerichtet. Bei diesem nonverbalen Dialog entsteht ein detailliertes Bild der Bewegung. Dies ermöglicht oft einen schnellen und direkten Zugang zu neuen Bewegungsmustern. Sie können als leichtere und effektivere Bewegungsorganisation erlebt und in das eigene Bewegungsrepertoire integriert werden. Hierdurch entstehen harmonische und schonende Bewegungen.


Gruppenseminare „Bewußtheit durch Bewegung“

Der Feldenkraislehrer leitet Bewegungs-sequenzen verbal an, er demonstriert sie nicht. Durch Fragen und Hinweise lernen Sie Bewegungsempfindungen und –zusammenhänge wahrzunehmen und entwickeln Bewußtheit über Ihre Selbstorganisation. Störende Gewohnheiten werden Ihnen bewußt und Sie lernen sie zu verändern, indem Sie neue ungeahnte Bewegungsmöglichkeiten und -spielräume erforschen.
Durch sanfte Bewegungen mit erhöhter Achtsamkeit bei Respektieren Ihrer Grenzen entwickeln Sie Entspannungsfähigkeit, Körper- und Bewegungsgefühl und Beweglichkeit. Ihre Bewegungen werden immer leichter und fließender. Sie kommen zur Ruhe, kommen zu sich, werden gelassener und können Ihre Bewegungen genießen. Sie erleben Freiheit, Flexibilität, Lebendigkeit. So erschließen Sie sich Ihr ungenutztes Potential.

Dr. Moshé Feldenkrais

Wer war Dr. Moshé Feldenkrais?

Dr. Moshé Feldenkrais wurde 1904 in der Ukraine geboren und starb 1984 in TelAviv.
Er war Physiker, Doktor der Ingenieurwissenschaft, Judomeister und Bewegungsforscher. Ihn trieb seine Faszination von Bewegung aber auch die Notwendigkeit, mit zwei inoperabel verletzten Knien leben zu müssen.
Ausführlich befasste er sich mit der ontogenetischen und der phylogenetischen Entwicklung. Er sah, welche wichtige Rolle die Schwerkraft für unsere Bewegungsentwicklung hat.
Dr. M. Feldenkrais war einer der ersten, der die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Wahrnehmung, Lernen, Denken, Fühlen und Handeln erkannte. Fast alle seine Schlussfolgerungen, die er ausschließlich aus gezielter Beobachtung gewinnen konnte, werden heute durch die moderne Hirnforschung bestätigt.

Nähere Informationen hierzu auf www.feldenkrais.de

Anwendung der Methode:

Die Methode findet in vielen Bereichen Anwendung:

  • zur Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens
  • zur Verbesserung von Beweglichkeit und Flexibilität im Alltag, Sport, Tanz, Schauspiel und Musik
  • als Prävention bei einseitigen Bewegungsanforderungen am Arbeitsplatz
  • zur Stressbewältigung und zum Lösen von Spannungen z.B. im Kiefer- und Nackenbereich
  • bei Schlafstörungen
  • als Unterstützung und Begleitung von Menschen, die Psychotherapie erhalten
  • zur Schmerzreduktion durch funktionale Verbesserungen
  • zur Rehabilitation auch neurologischer Patienten z.B. mit MS oder Schlaganfall
  • zur Verbesserung der Lernfähigkeit und Kreativität und der motorischen und geistigen Entwicklung bei Kindern
Viele Reha Kliniken auch im Psychosomatischen Bereich bieten heute Feldenkrais an. Eine komplette Liste mit Adressen, erhalten Sie beim Feldenkrais – Verband Deutschland.

weitere Informationen bei www.feldenkrais.de oder bestellen Sie bei mir ausführliche Broschüren zum Thema:
  1. „ Gesundheitsförderung mit der Feldenkrais - Methode“, Ergebnisse aus Forschung und Praxis
  2. „Lernen in Bewegung“ , Schlüssel zu Gesundheit und Kreativität
  3. „ Was die Feldenkrais – Methode für Musiker und Musikerinnen zu bieten hat“

Ausbildung zum/r FeldenkraislehrerIn

Die Ausbildung zum Feldenkraislehrer dauert 4 Jahre und beinhaltet 8 fünftägige Unterrichtsblöcke pro Jahr. Sie erfolgt nach den Richtlinien der internationalen Feldenkraisverbände.


(c) 2007 - 2018 Adelheid Schirmer